Spacer

EAEW Fortbildungen



Kompetenz-Training-Seminar (KTS) 2022

KTS 2021 2022

In der Bildungsarbeit mit Erwachsenen reicht Fachwissen allein heute nicht mehr aus. Nicht nur als Hauptamtliche, sondern auch im Ehrenamt benötigen Sie vielfältige Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen. Die Kompetenz-Training-Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. So haben Sie zukünftig ein größeres Repertoire an Handlungsmöglichkeiten und Arbeitsstrategien Damit können Sie auf die gestiegenen Anforderungen entsprechend antworten und sind auf unterschiedliche Herausforderungen gut vorbereitet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf ein Thema intensiv einzulassen, Neues auszuprobieren und sich nach einiger Zeit mit anderen darüber auszutauschen. Sie können aber auch weiterhin unsere eintägigen Seminare besuchen – wie es für Sie passt!

Die Seminare sind auch einzeln buchbar.

Für jedes Tagesseminar erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Nehmen Sie innerhalb von 2 Jahren an insgesamt 8 Seminaren teil, erhalten Sie ein landeskirchliches Zertifikat, das von der EAEW ausgestellt wird.

Die Teilnehmerzahl ist für jedes Seminar auf max. 15 Personen beschränkt.

zur Anmeldung KTS 2022


KTS 9 | Zeig Dich! Mit Persönlichkeit überzeugen | 13.10.2022

Wie machen wir neugierig, wie können wir die Aufmerksamkeit wecken in Gesprächen oder bei Präsentationen? Wie von unserem Leben und was von unserer Person können wir so erzählen, dass unsere Kompetenzen und unsere Einzigartigkeit sichtbar wird? Wie gelingt es, unsere Projekte und Anliegen interessant und spannend zu präsentieren und mit unserer Botschaft anzukommen? Sie lernen Ihre Persönlichkeit, Ihre Potentiale und Ihr Anliegen sichtbar zu machen. Die Fortbildung ermutigt Sie darin, Profil zu zeigen.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten mehr Sicherheit in der Beziehungsgestaltung Ihres Auftritts.
  • Sie stärken Ihre verbale und nonverbale Wirkung in Sitzungen.
  • Sie wissen wie Sie Ihr Anliegen am besten präsentieren
  • Sie lernen einfache Möglichkeiten der Eigen-PR kennen
  • Sie erhalten ein individuelles Feedback durch die Trainerin

Zielgruppe

  • Personen, die viel kommunizieren und sich dabei persönlich sichtbar machen möchten.

Themen

  • Persönliche Verbindung zum Gegenüber

Präsenz

  • Stimme: Verständlichkeit & Betonung
  • Mimik und Körpersprache
  • Überzeugungskraft stärken
  • Eigen-PR

Lehrmethoden

  • Trainerinput, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele
  • Möglichkeit zu kurzen Präsentationen, Feedback zu persönlichen Anliegen zu Verhalten, Auftritt, Körper und Stimme.

Trainerin: Sonja Hachenberger, Soziologin MA, TV-Journalistin, Kommunikationstrainerin

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Donnerstag, 13. Oktober 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Ort: Ev. Tagungsstätte Haus Bittenhalde, Kurzensteige 29, 72469 Meßstetten-Tieringen
(mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen)

Kosten: 65,– Euro

Anmeldung bis 29. September 2022 / KTS 9

Flyer zum Download: pdf09-Blatt-EAEW_KTS2022_online.pdf

zur Anmeldung 

KTS 10 | TextWerkstatt online: Texten im digitalen Raum | 22.11.2022

Erfolgreiche Web-Texte durch klare Struktur und lesefreundliche Aufbereitung

Website, Newsletter, Social Media und Co.: Wie präsentieren Sie Bildungsangebote und Themen attraktiv und wirkungsvoll im digitalen Raum?
In der Online-Werkstatt erhalten Sie dazu aktuelles Know-how, praktisches Handwerkszeug und Strategie-Tipps. Sie erfahren, wie Sie Inhalte aufbereiten und Texte in Häppchen strukturieren. Sie lernen, wie Sie Titel und Intros aufmerksamkeitsstark formulieren. Sie reflektieren, auf welchen Kanälen Sie Ihre Zielgruppen am besten erreichen.

Ergebnisse

  • Sie wissen, wie Sie Texte für Menschen lesefreundlich gestalten und für Google aufbereiten.
  • Sie entwickeln Mini-Texte, die Sie auf der Website und in sozialen Medien einsetzen können.
  • Sie wissen, dass heute jede Seite eine Landing Page ist und können sie entsprechend aufbereiten.
  • Sie nehmen Ihre eigene kleine, alltagspraktische Online-Strategie mit.

Inhalt

  • Online: Aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Von Anfang an! Die Kernbotschaft in den Fokus
  • Der Titel: 3 Bausteine und 2 Teile
  • Das Intro: 7 Varianten und 1 Erklär-Text
  • Die attraktive Themenseite: h1, h2 und die Inhalte dazu
  • Landeplatz und Sendeplatz: Website und Social Media-Kanäle optimal nutzen
  • Mini-Texte: Teaser und Co. einsetzen

Methoden

  • Lehrgespräch und Plenum
  • intensive Übungsphasen – einzeln und in der Gruppe
  • Diskussion von Praxisbeispielen

Trainer: Günther Frosch, Sprachwissenschaftler und TextCoach

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Termin: Dienstag, 22. November 2022

Dauer des Seminars: 9.30 bis 17.30 Uhr

Online-Seminar in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Ostalb

Kosten: kostenlos, powered by KiLAG

Anmeldung bis 8. November 2022 / KTS 10

Flyer zum Download: pdfEAEW_Flyer_221122_KTS_KiLAG_digital_Nov.pdf

zur Anmeldung 

Themenzentrierte Interaktion (TZI)

04 TZI 2018 2021 neu

Die geplante Kursreihe wird verschoben und startet am 17. Februar 2023 mit Kurs „Mich selbst und andere lebendig leiten mit TZI“.

Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe. Die gemeinsame Aufgabe so zu öffnen, dass alle daran mitgestalten können. Den Gruppenprozess wahrnehmen und Strukturen dafür zu schaffen. Die strukturellen Bedingungen und Rollen einzubeziehen. Das ist komplex. Man kann es aber lernen.

Dazu gehören Person und Methode untrennbar zusammen. Die TZI bietet in dem Methodenkurs und dem Persönlichkeitskurs Handwerkszeug und Entfaltungsräume für die eigene (Leitungs-)Persönlichkeit. Weitere Kurse sind für 2024 und später geplant.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite.

zur Anmeldung


Mich selbst und andere lebendig leiten mit Themenzentrierter Interaktion (TZI) 27.-31.03.2023

Dieser Kurs richtet sich an Sie, wenn Sie Gruppen leiten oder lehren, in Gemeinde oder Schule tätig sind oder Leitungsaufgaben in anderen Organisationen haben. Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel des Methodenkurses ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe: Die gemeinsame Aufgabe wird so geöffnet, dass alle daran mitgestalten können. Sie nehmen den Gruppenprozess wahr und schaffen Strukturen für gelingende Zusammenarbeit. Sie beziehen die strukturellen Bedingungen und Rollen ein. Sie üben das Ausbalancieren dieser Vier Faktoren mit dem Modell der TZI ein.

Mit dem Vier-Faktoren-Modell lernen Sie lebendig zu leiten. Das humanistische Menschenbild und die Werteorientierung der TZI unterstützen Sie in der Reflektion des eigenen Leitungsverständnisses. Sie lernen Selbstleitung (chairperson) als wichtiges Ziel der TZI kennen.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

 

Termin:

Montag, 27. bis Freitag, 31. März 2023,
Beginn um 14.00 Uhr mit Kaffee, Ende um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen<
Ort: Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau
Leitung:

Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI),
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am (RCI), Supervisorin (DGSv), Geschäftsführerin Haus der Begegnung Ulm
Kosten:
580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen
Landeskirche 270 € pro Kurs, hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner
Weitere Infos:
EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org
Flyer: pdfTZI Flyer März 2023

Als Person bin ich mein wichtigstes Werkzeug 23.-27.10.2023

Dieser Kurs richtet sich an Sie, wenn Sie Gruppen leiten oder lehren, in Gemeinde oder Schule tätig sind oder Leitungsaufgaben in anderen Organisationen haben. Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel des Methodenkurses ist es, lebendig leiten zu lernen.

Leitung beginnt immer mit Selbstleitung. Als (Leitungs-)Person sind Sie Ihr wichtigstes Werkzeug. Erfahrungen und Prägungen in der eigenen Biografie beeinflussen Sie dabei. Die Reflektion dieser Einflüsse ist ein zentraler Schritt in der Entwicklung von Leitungskompetenz. Gleichzeitig üben Sie damit ein, unterschiedliche Prägungen bei Menschen wahrzunehmen und ihnen im Leitungshandeln Rechnung zu tragen. So werden lebendige Prozesse möglich.

Mit dem Chairperson-Postulat fordert die TZI dazu auf, die eigenen Interessen und Bedürfnisse wahrzunehmen und in der Selbstleitung zu berücksichtigen. In der Teilnehmendenrolle verstehen Sie die bewusste Selbstleitung und üben diese im Kursgeschehen.

Im Seminar veranschaulicht das Modell des Inneren Teams (Schulz von Thun) die Herausforderung innerer „Vielstimmigkeit“ und bietet Ansätze zum Umgang und Verständnis mit Interessenskonflikten.

 

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

 

Termin: Montag, 23. bis Freitag, 27. Oktober 2023
Ort: Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau
Leitung: Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI), Co-Leitung: N.N.

Kosten:



580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen Landeskirche 270 € pro Kurs,
hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner

Weitere Infos:

Flyer:

EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org

pdfTZI Flyer Oktober 2023

Biografiearbeit 2022 / 2023

Biografiearbeit 2022Fotos: Hans Kahlau

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin:  Nadja Graeser, M.A.,  EAEW

Wichtige Informationen zum Ablauf der Fortbildung
Die einzelnen Module beginnen jeweils am Freitag, 12.30 Uhr mit dem Mittagessen und enden am Samstag um 17.00 Uhr.
Kosten: 300,- EUR  pro Modul (inkl. Vollverpflegung und einer Übernachtung im EZ)
Für die Gruppenbildung wird die Übernachtung empfohlen.

Anmeldung und Beratung:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstraße 37 | 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 22 93 63 –465
Fax: 0711 / 22 93 63 – 470
E-Mail für Anmeldung:  anmeldung@eaew.de
E-Mail für Beratung:    n.graeser@eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:
Anmeldeschluss: 20. Juni 2022
Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/ innen, die mit einem Zertifikat abschließen.
Alle Module (außer Didaktik und Werkstatt) können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/ innen können wir jedoch erst nach dem Anmeldeschluss vergeben und verbindlich zusagen.

Die EAEW ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz. Für diese Fortbildung können Sie beim Arbeitgeber in Baden-Württemberg eine bezahlte Freistellung von bis zu 5 Tagen beantragen.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Sie bei der Quartiersakademie eine finanzielle Förderung beantragen. Die Quartiersakademie wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat. Der Antrag muss im Voraus gestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite: www.quartiersakademie.de.

 pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023


Alle Termine | Weiterbildung Biografiearbeit 2022 / 2023

 
Grundlagen der Biografiearbeit

Freitag, 22. Juli, 12.30 Uhr bis Samstag, 23. Juli 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Biografische Selbstreflexion
Freitag, 7. Oktober, 12.30 Uhr bis Samstag, 8. Oktober 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Sabine Sautter

Kommunikation in der Biografiearbeit
Freitag, 18. November, 12.30 Uhr bis Samstag, 19. November 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl

Kreative Methoden in der Biografiearbeit
Freitag, 27. Januar, 12.30 Uhr bis Samstag, 28. Januar 2023, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Dagmer Köhler

Didaktik biografischen Arbeitens
Freitag, 10. März, 12.30 Uhr bis Samstag, 11. März 2023, 17.00 Uhr
Bad Boll
Referentin: Petra Dahlemann

Werkstatt der Biografiearbeit
Freitag, 23. – Juni, 12.30 Uhr bis Samstag, 24. Juni 2023, 17.00 Uhr
Tagungszentrum Bernhäuser Forst
Referentinnen: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Module 1-3 und 5 auch einzeln buchbar

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin: Nadja Graeser M.A., EAEW

Kosten: 300 € pro Modul

Anmeldung und Information:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart, Tel.: 0711 – 22 93 63 – 465,
Fax: 0711 – 22 93 63 – 47 email: info@eaew.de, www.eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:

Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/innen, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Module 1-3 und 5 können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/innen können wir jedoch erst nach Anmeldeschluss am 10. Februar 2021 vergeben und verbindlich zusagen.

pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

 

Workshops für die Leitung von Wander- und Pilgergruppen 2022

Denkendorfer Rundweg

Gruppen beim Wandern oder Pilgern mit spirituellen Impulsen begleiten

In diesem Workshop werden wir uns gemeinsam auf den Weg machen.

Nach einem Online-Abend, der zur Einführung dient, einem anschließenden Präsenztag, der uns durch die Natur führt und einem Online-Reflexionsabend, werden Sie Ideen für eine eigene Tagesgestaltung entwickeln können.

Am Präsenztag werden wir gemeinsam beim Wandern/Pilgern spirituelle Impulse entdecken und Themen für eine Tagesgestaltung kennenlernen. Wir werden möglichen Tagesablauf einer geführten Tageswander-/ oder Pilgertour mit interaktiven Beispielen unter Einbeziehung von der Natur, Landschaften, Orten und spirituellen Impulsen gestalten.

Im Anschluss an den Präsenztag erhalten Sie ein digitales Handout.

zur Anmeldung


Rundwanderung Kloster Denkendorf: Online-Einführung 13.10., Präsenztag 15.10., Online-Reflexion 20.10.2022

Do., 13.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Einführung:   Kennenlernen der Teilnehmenden
Präsentation und Besprechung des Tagesablaufs vom Präsenztag
     
Sa., 15.10.2022   Treffpunkt: Denkendorf Kloster 09:00 Uhr
Rückkehr: ca. 15:30 Uhr
Präsenztag:   Rundwanderung Kloster Denkendorf  
ca. 12 km, 82 Höhenmeter, Kloster Denkendorf, an der Körsch, Hahn-Mühle, Kräuterlabyrinth Nellingen und zurück
reine Gehzeit ca. 3,5 Stunden zzgl. Lernphasen und Pausenzeiten ca. 3,0 Stunden
     
Do., 20.10.2022   17:30-20:00 Uhr
Online-Reflexion:   Rückblick des Präsenztages, Vorstellung der einzelnen Ausarbeitungen der Teilnehmenden und offener Austausch
     
Referentin:   Claudia Gieseler-Christ, Pilgerbegleiterin und Naturheilkundeberaterin
Kosten:   50 € für Präsenztag und Onlinephasen
Anmeldung:   Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW)
Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
Tel: 07 11 / 22 93 63 - 460, Fax: 07 11 / 22 93 63 - 470
E-Mail: anmeldung@eaew.de oder www.eaew.de
Anmeldeschluss:   29. September 2022

Weitere Fortbildungen

Schnapp Dir eine neue Methode - Online-Werkstatt

Sketch NotesFoto: Susanne Hölzl

Für die Gestaltung von biografischem Arbeiten mit Gruppen und Einzelpersonen brauchen Sie

  • neue Anregungen & Methoden für Anfang, Mitte und Abschluss
  • Reflexion & Austausch mit Kolleg:innen
  • passgenaue Methoden für Ihre Zielgruppe(n)

In diesem virtuellen Seminar lernen Sie unterschiedlichste Methoden kennen und bekommen neue Anregungen für Ihren Arbeitsalltag – sowohl für Präsenzangebote als auch online.

Sie probieren die Methoden aus – in Einzelarbeit, als Paarübung oder in der ganzen Gruppe. Gemeinsam werden die Methoden reflektiert und Ihren jeweiligen Arbeitsfeldern, Rahmenbedingungen und Zielgruppen angepasst. Für alle, die mit Gruppe arbeiten – präsent oder online.

 

 

Foto Susanne HölzlFoto: Susanne Hölzl

Referentin: Susanne Hölzl MA, Erwachsenenbildnerin, Coach und Supervisorin, Trainerin für Biografiearbeit nach LebensMutig e.V.

Termin: 21. – 23. November 2022, jeweils 17.00 bis 21.00 Uhr

Veranstaltungsart: Online-Werkstatt Biografiearbeit über Zoom

Information: EAEW-Landesstelle, Nadja Graeser, Tel. 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de

Kosten: 220 € (inkl. USt.)

Anmeldeschluss: 15. November 2022

Technische Voraussetzungen:
Das Seminar findet über die Videoplattform Zoom statt. Sie benötigen einen Laptop oder Computer mit Kamera, Mikrophon und Lautsprecher. Die Teilnahme über Handy ist nicht zu empfehlen, weil einzelne Funktionen dann nicht genutzt werden können. Kurz vor dem Termin erhalten Sie per E-Mail eine Einladung zum Workshop mit einer einfachen Bedienungsanleitung. Der virtuelle Seminarraum ist ab 17:45 geöffnet, um mögliche technische Hilfestellungen geben zu können. Wir freuen uns aufs Kennenlernen und/oder Wiedersehen in diesem virtuellen Seminarraum, um voneinander und miteinander zu lernen.

Anmeldung

 


EAEW LageB LEF LAGES
anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.