Spacer

EAEW Fortbildungen



Kompetenz-Training-Seminar (KTS) 2022

Themenzentrierte Interaktion (TZI)

04 TZI 2018 2021 neu

Die geplante Kursreihe wird verschoben und startet am 17. Februar 2023 mit Kurs „Mich selbst und andere lebendig leiten mit TZI“.

Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe. Die gemeinsame Aufgabe so zu öffnen, dass alle daran mitgestalten können. Den Gruppenprozess wahrnehmen und Strukturen dafür zu schaffen. Die strukturellen Bedingungen und Rollen einzubeziehen. Das ist komplex. Man kann es aber lernen.

Dazu gehören Person und Methode untrennbar zusammen. Die TZI bietet in dem Methodenkurs und dem Persönlichkeitskurs Handwerkszeug und Entfaltungsräume für die eigene (Leitungs-)Persönlichkeit. Weitere Kurse sind für 2024 und später geplant.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite.

zur Anmeldung


Mich selbst und andere lebendig leiten mit Themenzentrierter Interaktion (TZI) 27.-31.03.2023

Dieser Kurs richtet sich an Sie, wenn Sie Gruppen leiten oder lehren, in Gemeinde oder Schule tätig sind oder Leitungsaufgaben in anderen Organisationen haben. Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel des Methodenkurses ist es, lebendig leiten zu lernen.

Dazu gehört das Balancieren zwischen den in jeder Gruppe wirksamen Faktoren Ich-Wir-Es und Globe: Die gemeinsame Aufgabe wird so geöffnet, dass alle daran mitgestalten können. Sie nehmen den Gruppenprozess wahr und schaffen Strukturen für gelingende Zusammenarbeit. Sie beziehen die strukturellen Bedingungen und Rollen ein. Sie üben das Ausbalancieren dieser Vier Faktoren mit dem Modell der TZI ein.

Mit dem Vier-Faktoren-Modell lernen Sie lebendig zu leiten. Das humanistische Menschenbild und die Werteorientierung der TZI unterstützen Sie in der Reflektion des eigenen Leitungsverständnisses. Sie lernen Selbstleitung (chairperson) als wichtiges Ziel der TZI kennen.

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

 

Termin:

Montag, 27. bis Freitag, 31. März 2023,
Beginn um 14.00 Uhr mit Kaffee, Ende um 13.00 Uhr nach dem Mittagessen<
Ort: Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau
Leitung:

Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI),
Andrea Luiking, Pfarrerin, Lehrbeauftragte am (RCI), Supervisorin (DGSv), Geschäftsführerin Haus der Begegnung Ulm
Kosten:
580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen
Landeskirche 270 € pro Kurs, hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner
Weitere Infos:
EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org
Flyer: pdfTZI Flyer März 2023

Als Person bin ich mein wichtigstes Werkzeug 23.-27.10.2023

Dieser Kurs richtet sich an Sie, wenn Sie Gruppen leiten oder lehren, in Gemeinde oder Schule tätig sind oder Leitungsaufgaben in anderen Organisationen haben. Das Modell der Themenzentrierte Interaktion (TZI) ermöglicht Ihnen, Gruppenprozesse und Gremienarbeit zu planen und neu zu gewichten. Ziel des Methodenkurses ist es, lebendig leiten zu lernen.

Leitung beginnt immer mit Selbstleitung. Als (Leitungs-)Person sind Sie Ihr wichtigstes Werkzeug. Erfahrungen und Prägungen in der eigenen Biografie beeinflussen Sie dabei. Die Reflektion dieser Einflüsse ist ein zentraler Schritt in der Entwicklung von Leitungskompetenz. Gleichzeitig üben Sie damit ein, unterschiedliche Prägungen bei Menschen wahrzunehmen und ihnen im Leitungshandeln Rechnung zu tragen. So werden lebendige Prozesse möglich.

Mit dem Chairperson-Postulat fordert die TZI dazu auf, die eigenen Interessen und Bedürfnisse wahrzunehmen und in der Selbstleitung zu berücksichtigen. In der Teilnehmendenrolle verstehen Sie die bewusste Selbstleitung und üben diese im Kursgeschehen.

Im Seminar veranschaulicht das Modell des Inneren Teams (Schulz von Thun) die Herausforderung innerer „Vielstimmigkeit“ und bietet Ansätze zum Umgang und Verständnis mit Interessenskonflikten.

 

Das Seminarhaus liegt unmittelbar am Ufer des Bodensees, dort gibt der See Weite

 

Termin: Montag, 23. bis Freitag, 27. Oktober 2023
Ort: Haus Insel Reichenau, Markusstr. 15, 78479 Reichenau
Leitung: Dr. Michael Lipps, Mannheim, Pfarrer, Lehrbeauftragter für TZI am Ruth Cohn Institut (RCI), Co-Leitung: N.N.

Kosten:



580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen Landeskirche 270 € pro Kurs,
hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) und Landesarbeitsgemeinschaft evangelischer Bildungswerke in Württemberg (LageB). Die Kursgebühr ist bereits reduziert durch die Unterstützung der Kooperationspartner

Weitere Infos:

Flyer:

EAEW-Landesstelle, Büchsenstr. 37, 70174 Stuttgart, Nadja Graeser,
pädagogische Referentin, Tel: 0711/22 93 63 – 465, n.graeser@eaew.de
Zu TZI: www.ruth-cohn-institute.org

pdfTZI Flyer Oktober 2023

Biografiearbeit 2022 / 2023

Biografiearbeit 2022Fotos: Hans Kahlau

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin:  Nadja Graeser, M.A.,  EAEW

Wichtige Informationen zum Ablauf der Fortbildung
Die einzelnen Module beginnen jeweils am Freitag, 12.30 Uhr mit dem Mittagessen und enden am Samstag um 17.00 Uhr.
Kosten: 300,- EUR  pro Modul (inkl. Vollverpflegung und einer Übernachtung im EZ)
Für die Gruppenbildung wird die Übernachtung empfohlen.

Anmeldung und Beratung:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstraße 37 | 70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 22 93 63 –465
Fax: 0711 / 22 93 63 – 470
E-Mail für Anmeldung:  anmeldung@eaew.de
E-Mail für Beratung:    n.graeser@eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:
Anmeldeschluss: 20. Juni 2022
Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/ innen, die mit einem Zertifikat abschließen.
Alle Module (außer Didaktik und Werkstatt) können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/ innen können wir jedoch erst nach dem Anmeldeschluss vergeben und verbindlich zusagen.

Die EAEW ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz. Für diese Fortbildung können Sie beim Arbeitgeber in Baden-Württemberg eine bezahlte Freistellung von bis zu 5 Tagen beantragen.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung können Sie bei der Quartiersakademie eine finanzielle Förderung beantragen. Die Quartiersakademie wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat. Der Antrag muss im Voraus gestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite: www.quartiersakademie.de.

 pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023


Alle Termine | Weiterbildung Biografiearbeit 2022 / 2023

 
Grundlagen der Biografiearbeit

Freitag, 22. Juli, 12.30 Uhr bis Samstag, 23. Juli 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Biografische Selbstreflexion
Freitag, 7. Oktober, 12.30 Uhr bis Samstag, 8. Oktober 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Sabine Sautter

Kommunikation in der Biografiearbeit
Freitag, 18. November, 12.30 Uhr bis Samstag, 19. November 2022, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Susanne Hölzl

Kreative Methoden in der Biografiearbeit
Freitag, 27. Januar, 12.30 Uhr bis Samstag, 28. Januar 2023, 17.00 Uhr
Evangelische Akademie Bad Boll
Referentin: Dagmer Köhler

Didaktik biografischen Arbeitens
Freitag, 10. März, 12.30 Uhr bis Samstag, 11. März 2023, 17.00 Uhr
Bad Boll
Referentin: Petra Dahlemann

Werkstatt der Biografiearbeit
Freitag, 23. – Juni, 12.30 Uhr bis Samstag, 24. Juni 2023, 17.00 Uhr
Tagungszentrum Bernhäuser Forst
Referentinnen: Susanne Hölzl, Nadja Graeser

Module 1-3 und 5 auch einzeln buchbar

Weiterbildungsbegleiterin, Referentin und Veranstalterin: Nadja Graeser M.A., EAEW

Kosten: 300 € pro Modul

Anmeldung und Information:

Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW),
Büchsenstr. 37A, 70174 Stuttgart, Tel.: 0711 – 22 93 63 – 465,
Fax: 0711 – 22 93 63 – 47 email: info@eaew.de, www.eaew.de

Hinweis zur Anmeldung:

Vorrangig vergeben wir die Plätze an Komplettbucher/innen, die mit einem Zertifikat abschließen. Die Module 1-3 und 5 können auch einzeln gebucht werden. Freie Plätze für Einzelbucher/innen können wir jedoch erst nach Anmeldeschluss am 10. Februar 2021 vergeben und verbindlich zusagen.

pdfEAEW-LebensMutig_Weiterbildung-Biografiearbeit_2022-23.pdf

Anmeldung zur Weiterbildung Biografiearbeit 2022/ 2023

 

Weitere Fortbildungen

Die Biografie des Quartiers – Online-Workshop Dienstag, 07.03 und 21.03.2023

 

Foto Lebensbücher GraeserAuch Orte, Räume, Gebäude haben eine persönliche Geschichte. Wir beschäftigen uns in dem zweiteiligen Online-Workshop mit unserem Lebensraum, vor allem dem Quartier, und mit den Veränderungen, die sich dort vollziehen. Dabei wird deutlich werden: Veränderungen sind auch immer Chancen zum Mitgestalten.

pdfAlle Informationen finden Sie hier.

Termin: Dienstag, 7. März und Dienstag, 21. März 23, 15.30 bis 18 Uhr
Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche aus Kirche, Diakonie und Gesellschaft, Menschen aus Quartieren und lebendigen Nachbarschaften
Referent*innen:      
Eva-Maria Antz: Biografietrainerin, Erwachsenenbildnerin, Moderatorin
Matthias Ihlein: Referent für Gemeinde- und Quartiersentwicklung bei der LAGES – Ev. Senior*innen in Württemberg
Nadja Graeser: Erwachsenenbildnerin, Biografietrainerin, pädagogische Referentin der EAEW
Kosten:
kostenfrei
zur Anmeldung

 

Wild und schön. Vom Leben schreiben mit dem „Art Journal“ 22.04.2023

 

Foto Lebensbücher GraeserEs sind nicht nur die großen Wendepunkte im Leben, die uns prägen. Auch kleine Momente, Menschen und Landschaften hinterlassen ihre Leuchtspuren in uns. Sich daran zu erinnern und diese Geschichten zu erzählen, zu notieren und gestaltend zu würdigen, bringt uns wieder in Kontakt mit uns selbst. Und kann auch andere Menschen erfreuen und inspirieren. Ein Kuss der Muse für Ihre schlafende Schöne: die Kreativität!

Sie lernen das »Künstlerbuch« oder auch »Art Journal« als Möglichkeit kennen, das Erlebte und Erfahrene festzuhalten, aber auch aus heutiger Perspektive zu kommentieren: geschrieben, gekleckst oder geknüllt, gerissen und gefaltet. Schier unendlich in seinen Möglichkeiten, nimmt dieses Journal Gedanken und Erinnerungen in sich auf, aber auch Fundstücke, Fotos, Zeichnungen oder einfache Collagen. Anders als eine »Lose-Blatt-Sammlung« vertieft es das Gefundene. Zusammenhänge können (wieder-) entdeckt werden. Herzlich willkommen zu dieser Schreib- und KreativWerkstatt!

 

Termin: SA 22.04.2023, 10:00 – 17:00 Uhr
Ort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
Referentinnen: Petra Dahlemann M. A., Germanistin, Erwachsenenbildnerin, Kunstvermittlerin, biographisches und kreatives Schreiben, Lehrtrainerin für Biographiearbeit nach
LebensMutig e. V.;
Nadja Graeser, Erwachsenenbildnerin, Lehrtrainerin für Biographiearbeit nach LebensMutig e. V., pädagogische Referentin der EAEW
Kosten:


580 € für Seminargebühr und Unterkunft und Verpflegung –
Zuschussmöglichkeiten: für Pfarrer*innen der württembergischen Landeskirche 270 € pro Kurs,
hierfür ist eine Anmeldung bei der EAEW und beim OKR auf dem Dienstweg notwendig. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der EAEW.
Kooperation:
Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW), Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart.
Anmeldeschluss:   
03.04.2023
Kostenbeitrag: 95,00 € incl. Materialkosten
Anmeldung: beim Hospitalhof mit der KURS-NR. 231-168        zur Anmeldung

EAEW LageB LEF LAGES
anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.